CHAGIM & SMANIM  —  חגים וזמנים

 

ראש השנה      Rosch Haschana (Kopf des Jahres)  1.-2. Tischri

Wird auch Tag des Gedenkens, Tag des Gerichts oder Tag des Posaunenhalls genannt. Es wird als ein Tag angesehen, der 48 Stunden dauert.

 

 צום גדליה      Zom Gedaljah                       3. Tischri

Ist ein Fastentag. Er erinnert an die Ermordung von Gedalia ben Achikam, der vom König von Babylonien als Statthalter für Juda nach der Zerstörung des Ersten Tempels und dem Babylonischem Exil eingesetzt wurde.

 

 יום כיפור        Jom Kippur (Versöhnungstag)       10. Tischri

Ist der strengste Fastentag. An diesem Tag verzieh Haschem den Juden die Sünde des Goldenen Kalbes und entscheidet, wer das Siegel des Lebens und das Siegel des Todes erhält.

 

סוכות Sukkot  (Laubhüttenfest, Sukkah = Laubhütte)  die  2 ersten Tage: 15.-16.  Tischri

Soll an die provisorischen Wohngelegenheiten in der Wüste beim Auszug aus Ägypten, der vierzig Jahre dauerte, und den starken Glauben der Juden in Haschem erinnern.

 

חול המועד סוכות  Chol Hamoe´d  Sukkot– 4 Halbfeiertage 17.-20. Tischri

 

שמיני עצרת    Schemini Azeret- 22. Tischri (der achte Tag der feierlichen Volksversammlung/ Abschlußfest)

Dieser Tag wurde an Sukkot zusätzlich angehängt, da Haschem das Volk Israel bat, noch einen Tag länger zu bleiben, da er sich schwer von seinem Volk trennen konnte.

 

שמחת תורה    23. Tischri- Simchat Tora (Simcha = Freude)

Jede Woche am Schabbat wird ein Toraabschnitt gelesen (insgesamt 54 Abschnitte). Am Simchat Tora-Tag hat man alle Abschnitte gelesen.

 

חנוכה  25.Kislew- 3. Tewet Chanukka (Einweihung)

Die griechische Herrschaft hinderte früher die Juden an der Ausübung ihrer Religion; die Griechen mißbrauchten sogar den jüdischen Tempel.

Als der Tempel zurückerobert worden war, gab es nur für einen Tag Öl für die Leuchter, das aber durch ein Wunder acht Tage lang brannte.

 

עשרה בטבת    10. Tewet -Assara b’Tewet

Ist ein Fastentag. An diesem Tag begann Nebukadnezar, der König der Babylonier, die Belagerung Jerusalems.

 

טו בשבט          15. Schwat — Tu b’Schwat (Neujahrstag der Bäume)

Es werden an diesem Tag Früchte gegessen, die in Israel (Erez Israel) wachsen.

 

תענית אסתר   13. Adar- Taanit Esther (taanit = fasten)

Ist ein Fastentag. Erinnert an Königin Esthers dreitägiges Fasten und Beten, bevor sie König Ahasveros um Hilfe für die Rettung des jüdischen Volkes bat.

 

פורים  14. Adar         -Purim (pur = Los)

Als die Juden unter persischer Herrschaft lebten, ließ Haman durch das Los-Werfen das Datum bestimmen, an dem die Juden vernichtet werden sollten.

 

שושן פורים     —15. Adar    Schuschan Purim

Die Juden, die in der Zeit von Jehoshua Bin Nun in Städten wohnten, die von Mauern umgeben waren, wie z.B. Susa (Susa = Schuschan — dort wurde auch am 14. Adar gekämpft), feierten statt am 14. am 15. Adar Purim.

Deshalb wird in Jerusalem, Susa und in den Städten, die damals von Mauern umgeben waren, erst am 15. Adar Purim gefeiert.

 

פסח     —   15.-16. Nissan- Pessach (pessach = überschreiten)

Es erinnert an die Befreiung der Juden vor ca. 3300 Jahren aus über 200-jähriger Knechtschaft in Ägypten.

 

חול המועד פסח — 17.-20. Nissan Chol Hamoe´d  Pessach=Halbfeiertage 4 Tage

 

יום העצמאות  — Jom Ha’azmaut — 6. Ijar

Unabhängigkeitstag Israels (wurde 1949 eingeführt)

 

לג בעומר        -Lag Ba’omer 18. Ijar (lag = 33, omer = Maß)

Am Abend des ersten Pessach-Tages werden die Tage gezählt (das Omerzählen). Lag Ba’omer ist der 33. Tag dieses Zählens.

An diesem Tag hörte die Epidemie auf, an der Schüler des Rabbi Akiba starben.

 

יום ירושליםJerusalem (Jeruschalajim)-Tag 28. Siwan

Er erinnert an die Rückeroberung der Jerusalemer Altstadt im Sechs-Tage-Krieg im Jahre 1967.

 

שבועות-Schawuot (Wochenfest) 6.-7. Siwan — 2 Tage

Es erinnert an die Übergabe der Zehn Gebote an das Volk Israel am Fuße des Berges Sinai.

 

שבעה עשר בתמוז-Schiwa Assar b’Tamus 17. Tamus

Ist ein Fastentag. An diesem Tag wurde die Stadtmauer von Jerusalem während der römischen Belagerung durchbrochen.

 

תשעה באב      -Tisha b’Aw 9. AW

Der 9. Aw ist ein Fastentag.  An diesem Tag wurden (nach jüdischer Zeitrechnung) der Erste (im Jahr 3339) und der Zweite (im Jahr 3829) Tempel von Jerusalem zerstört.

 

 

 

Diese INFO wurde zum größten Teil vom:

Hebrew Calendar, Copyright: Ulrich Greve,Homepage: www.Tichnut.de/Jewish , übernommen und von Rabbiner Benjamin David Soussan ergänzt und vervollständigt.