Über die Bibliothek unserer Gemeinde möchte ich etwas mehr erzählen…

 
Im Jahre 2005 beschlossen drei aktive Mitglieder der Gemeinde, Maija Koslowitsch, Mery Makijewskaja und Galina Twerskaja, die Arbeit der Bibliothek ehrenamtlich zu erneuern. Sie brachten die Bücherregale in Ordnung, führten eine Inventur der Bücherbestände durch und stellten die Bücher systematisch auf den Regalen auf.

Heute befinden sich mehr als 2700 Bücher unterschiedlichster Themenbereiche in unserem Bücherbestand, darunter die Geschichte des Staates Israel, die Geschichte des jüdischen Volkes, religiöse Literatur, Belletristik bekannter Autoren sowie Bücher in deutscher und russischer Sprache.

Der Bücherbestand vergrößert sich stetig durch den Erwerb neuer Literatur sowie Bücherschenkungen von Gemeindemitgliedern.

Dank der freundlichen und warmen Atmosphäre in der Bibliothek entstand eine eingeschworene Lesergruppe, die mittlerweile 150 Mitglieder zählt. An den Öffnungstagen der Bibliothek, Dienstag von 12.00 bis 16.00Uhr und Mittwoch von 10-15.30Uhr, kommt man nun nicht mehr nur hierher, um Bücher auszutauschen, sondern auch, um sich über die unterschiedlichsten aktuellen Themen und Anliegen des Lebens zu unterhalten.

 

bibliothek